Mit Finanzguru Plus erhältst du neben der Option zeitlich erweiterter Analysen und der Möglichkeit des Exports deiner Buchungen die Freischaltung für die Anlage von Budgets für deine verfügbaren Hauptkategorien in der App.

Budgets können für die vorhandenen Systemkategorien, sowie für eigene Hauptkategorien angelegt werden.

Mit einem Budget legst du einen Schwellenwert für deine Ausgaben in der jeweiligen Hauptkategorie fest, den du im Laufe deines aktuellen Statistikmonats nicht überschreiten möchtest.

Ein Budget kannst du anlegen, indem du oben auf deiner Übersichtsseite deine Statistik anklickst und dort unterhalb der Position "Sparen" auf "Budgets" klickst.

Im nächsten Schritt kannst du eine Hauptkategorie auswählen und den gewünschten Betrag für dein Budget festlegen.

In der Statistik selbst wird dein angelegtes Budget direkt nach der Anlage vollständig von deinem frei verfügbaren Einkommen abgezogen.

Alle Zahlungen, die zu deiner Hauptkategorie oder den zugehörigen Unterkategorien gehören werden dann von deinem Budget abgezogen und übersichtlich grafisch dargestellt, sodass du jederzeit überprüfen kannst in wie weit du dein Budget bereits in Anspruch genommen hast.

Eine Ausnahme stellen Vertragszahlungen aus angelegten Verträgen aus dem Reiter "Verträge" dar, denn diese fließen bereits durch die Prognosebuchung mit in deine Statistik ein.

Aus diesem Grund werden sie nicht mit in deinem Budget berücksichtigt.

Bei Überschreitung des Budgets weist dich die App darauf hin, dass du dein Budget vollständig ausgeschöpft hast und du erhältst damit ein wesentlich besseres Gefühl für die Verwaltung deiner Ausgaben.

Zusätzlich erhältst du Push-Benachrichtigungen bezüglich der Ausschöpfung deiner Budgets, wenn du diese grundsätzlich in der App aktiviert hast.

War diese Antwort hilfreich für dich?